Lac du Salagou | Layout


Heute zeige ich euch wahrscheinlich eines meiner aufwendigsten Layouts bisher. Vor einiger Zeit habe ich bei Paige Evans auf Instagram ein Layout gesehen, was es mir unheimlich angetan hat. Ihr könnt es hier sehen. Ich hatte gleich eine Idee mit Stickereien und habe mir kurzer Hand die Cut Files runter geladen. Soweit so gut. Dann alles abgemalt und mit einer selbst gemachten Schablone Löcher auf den Linien gestochen, damit ich mit der Nadel gut durch komme.



Wie ihr vielleicht ahnt, hatte das ganze besticken länger gedauert. Ich habe zwei Abende daran gesessen und konnte es dann nicht mehr sehen. Ich habe noch mit PP ein paar Holzstrukturen verziert, wie ich es mir vorgestellt hatte und dann lag es seeehr seeehr lange im Schrank. Als Julia dann mal zu Besuch war, fragte ich sie, ob sie eine Idee hätte, was ich damit machen kann. Man muss dazu sagen, dass ich es immer so vor mir liegen hatte, dass die Holzstruktur senkrecht verlief. Julia nahm es kurzer Hand un drehte es einfach mal. Man hätte ja selbst drauf kommen können, sich das ganze mal in anderen Blickwinkeln an zu schauen, aber wenn man eine Vorstellung im Kopf hat, fällt es dann doch eher schwer.


Aber wie es dann so war, plötzlich gefiel mir das Layout wieder und ich brachte es zu Ende. Dank dir, Julia, an dieser Stelle :*
Da der Hintergrund wieder sehr viel her macht, habe ich mich an Deko sehr zurück gehalten. Lediglich das Foto, der geschwungene Titel (orientiert an dem Besticktem), ein Vellum Schriftzug und ein paar Dots haben es auf das Layout geschafft.


Ich bin froh, dass ich das Layout abgeschlossen habe, da es zu aufwendig war, um im Schrank zu versauern. Habt ihr auch so UFO´s (-> Unfertige Projekte)?

Ich wünsche euch einen verdrehten Tag

Keine Kommentare