Powered by Blogger.

Wilna Furstenberg Art&Design | Layout


"Denk an das Wunder, dass wir Gehen nennen. Wie wunderbar ist es doch, aufstehen und an einen anderen Ort gehen zu können. Danke deinen Füßen dafür, dass sie dich an so viele Orte tragen!"

Die erste Woche in Wilna´s Class ist rum und ich freu mich schon morgen weiter zu machen. Das Thema "Grids" (Gitter) war für mich gut umsetzbar, da es "Struktur" hat. Wilna hat viel mit Wasserfarben und Gelatos gearbeitet, womit ich mich noch nicht anfreunden konnte. Aber ich habe mein bestes gegeben ;)

Es gab 5 Videos mit Tutorials und ein Bonusvideo. In diesem zeigte Wilna uns ein paar Tipps für Photoshop und wie man Bilder darin bearbeitet. Das finde ich an der Class wirklich toll, dass es auch Backstage Infos gibt. Ich arbeite zwar auch mit Photoshop, aber ich muss mich lange reinarbeiten, wenn ich neue Funktionen suche, da ich mir das privat beibringe. So wird es wahrscheinlich auch anderen gehen (oder auch mit gar keiner Erfahrung), sodass du mit Wilnas Hilfe trotzdem ihre Tutorials nachmachen kannst.


Was auch neu für mich war, die Arbeit mit Chipboard Frames. Ich habe zwar eine kleine Auswahl an Frames, aber benutzt habe ich sie noch nie. Wilna hat ein wirklich tolles Layout damit gemacht, auf dem sie erst mit Gelatos arbeitet um einen farbigen Hintergrund zu bekommen. Warm geworden bin ich mit Frames noch nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;)


Die Cut Files von Wilna finde ich auch super. In der ersten Woche gab es zu jedem Video eine Cut File und noch insgesamt zwei Print Vorlagen. Natürlich spiegelt sich in jeder Datei das Thema "Grid" wieder. 


Für nächste Woche ist das Thema "Typography" angedacht und das ist genau mein Ding. Wie ihr ja schon wisst, liebe ich Zitate und Sprüche oder spiele auch gerne mit Wörtern. Die Bildergalerie von Wilna ist schon sehr viel versprechend und reizt mich gleich los zu legen :)


Als Resumée zur ersten Woche kann ich sagen, dass ich die Videos und das Zubehör klasse finde. Ich habe mich nur leider sehr verschätzt, was meine Zeit angeht alles nach zu arbeiten. Leider habe ich es nicht geschafft in dieser Woche alle Layouts und Tipps von Wilna um zu setzen, aber das gute an solhen Online Classes ist, dass man jederzeit nacharbeiten kann. Das ist wirklich ein großer Pluspunkt, was mich auch reizt, solche Classes öfter zu besuchen. 

Bei Instagram könnt ihr auch Projekte anderer Class-Teilnehmer finden mit dem Hashtag #artdesignbpc.

Seid ihr auch bei Wilna´s Class dabei? Wie gefällt Euch diese Art von "Workshop"?
Schreibt mir in die Kommentare, ich freue mich :)

Keine Kommentare