Wie breite ich Digitale Kollektionen vor? | Sahin Designs



Digitale Produkte war für mich bis vor kurzem absolutes Neuland und ich habe erst einmal etwas experimentieren müssen, bis ich mich da zurecht fand. Die erste Kollektion, die ich ausdrucken wollte, musste ich im Copy Shop machen lassen, weil, wie der Teufel so will, war die Patrone von unserem Drucker leer. Also erst mal Patronen bestellt und Fußmarsch zum Copy Shop. Ich dachte noch, das wird voll easy, die wissen ja, was sie dort machen. Der erste Ausdruck war schon mal nichts. Man muss sich das so vorstellen, die Farben waren orange, pink, gelb und auf dem Ausdruck braun, beige, ocker. Nicht das was es sein sollte. Also legte der Copy Shop Profi los und jagte, nach diversen Einstellungen, meine Datei durch einen 5 Meter langen Drucker, der sich erst mal 10 min. aufheizen musste, da der nur für spezielle Farbdrucke genutzt wird. Ihr müsst euch vorstellen, wie mir die Farbe aus demGesicht gefallen ist, weil ich nur dachte: "Oh Gott, wie soll das denn bei mir daheim gehen, ich habe nur einen 0 8 15 Drucker, der keinen Meter groß ist.". Aber ich kann mich und euch beruhigen, es ist so easy *grins*



Nachdem ihr euch einen Account angelegt habt, um die Kollektionen kaufen zu können, kommt ihr nach dem zahlen zu diesem Fenster. Dort könnt ihr euch die Datei runter laden. Den Download Link bekommt ihr auch nochmal per Mail geschickt. Ihr ladet da eine ZIP Datei runter. Um diese gut nutzen zu können, solltet ihr sie vorher entpacken.


Wenn ihr das Bundle einer Kollektion kauft, gibt es je einen Ordner für "Cards", "Papers", "Elements" und "Alphas". Bei den Karten gibt es eine PDF Datei, in der alle Karten drin sind zum direkt ausdrucken. Es gibt jedes Design in 3x4", 6x4" und 4x4".


In euren Druckereinstellungen (das variiert von Drucker zu Drucker, wie das aufgebaut ist), solltet ihr bei Druckqualität "Optimal" einstellen, damit alle Farben gut gedruckt werden.


Die PDF Datei ist in US Letter Größe und deshalb etwas kleiner als DIN A4 Papier. Deshalb solltet ihr bei der Größe "Tatsächliche Größe" einstellen, damit die Karten ausgedruckt wirklich eine Größe von 6x4" bzw. 3x4" und 4x4" haben. ACHTUNG! Jeder Drucker hat einen Rand, den er nicht bedruckt. Auch hier wird ein bisschen was abgeschnitten, aber die Größe der Karte wird nicht beeinflusst. Es fehlt nur der Schnittrand.
Also keine Panik ;)


Die Elemente sind jeweils eine PNG Datei, die man per Drag and Drop zum Beispiel ins Silhouette Studio importieren kann um dann eine Druckdatei daraus zu machen. Bei den Elementen solltet ihr bedenken, dass die meisten für den digitalen Gebrauch gedacht sind und man nicht alle ausdrucken kann. Aber es gibt immer Labels und kleine Sprüche, die lassen sich gut ausdrucken. Ich habe mir angewöhnt die Elemente immer zwei mal aus zu drucken, da ich alles mit der Hand ausschneide und dann kann schon mal was schief gehen :)


Bei den Alphas gibt es auch eine PNG Datei mit allen Buchstaben oder man kann auch jeden einzeln nehmen, falls man mal noch ein paar "A´s" mehr braucht. Beim Drucken dann die gleichen Einstellungen wie bei den Karten wählen.
Ich habe auch schon mal versucht eine Schnittdatei aus den Elemten zu machen, aber das ist mir bisher nicht gelungen. Sonst könnte man die Markierungen für die Silhouette noch dazu nehmen und mit ausdrucken und dann alles von der Silhouette ausschneiden lassen. Falls ihr da mehr wisst, lasst es mich gerne wissen.


Silhouette Studio ist eine kostenlose Software und kann auch ohne Silhouette für zum Beispiel solche Dinge genutzt werden. Falls ihr das Programm aber nicht habt und extra runterladen wollt, dann kann man das ganze auch mit Power Point machen. Das funktioniert auch wunderbar per Drag and Drop.


Nach dem drucken, bin ich dann erst mal mit ausschneiden beschäftigt. Ich schneide alles direkt aus, außer die zweite Ausführung der Elemten, das mache ich nur nach Bedarf. Dann kann ich nämlich direkt loslegen. Für diese Anleitung habe ich die Drift Off Kollektion verwendet.

Was sind eure Erfahrungen mit dem Drucken? Habt ihr noch Tipps?

Keine Kommentare