Grußkarte und Gedanken | Cards


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Karte zeigen, die ich beim Crop mit Alex gebastelt habe. Momentan beschäftige ich mich mit vielen Themen, die mit Minimalismus und "nur was ich mag" zutun haben. Dinge, die ich vielleicht achtlos in die Ecke gelegt oder sogar in den Müll verfrachtet hätte, die aber mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Einfach mit weniger auskommen, aber trotzdem glücklich und kreativ sein.
Diese Karte ist mehr oder weniger der Startschuss gewesen, diese Gedanken und Eindrücke auf das Scrappen zu übertragen. Auf dieser Karte finden sich Reste aus anderen Projekten und Dinge die ich sehr mag. Zum Beispiel der weiße embosste Cardstock Streifen ist ein Reststück von anderen Karten, die ich gebastelt habe. Früher hätte ich solche Reste weggeschmissen mit dem Gedanken: "Man muss ja nicht alles aufheben". Gerne sind einige Dinge in meinem Bastelschrank versauert, weil ich sie zu schön fand um sie zu verarbeiten oder auch einfach mit dem Gedanken: " Oh Gott, dann habe ich ja nichts mehr von den schönen Sachen" nicht verbraucht habe. Das gold glitzernde Washi Tape zum Beispiel. Ich mag es unheimlich gerne und habe es nicht benutzt, weil ich dachte, es ist ja dann bald leer...total doof, wenn man mal darüber nachdenkt. Heute sehe ich das etwas anders und erfreue mich an dieser Karte.

Mehr Gedanken zu diesem Thema und wie ich dazu gekommen bin, werde ich euch demnächst in einem weiteren Post erzählen. Ich freue mich, wenn wir uns zu dem Thema austauschen können und uns darüber unterhalten.

Ganz liebe Grüße
Eure Nikki


Keine Kommentare